Unsere ALB Vesperbretter sind besonders formschöne Unikate aus nachhaltigem Eschenholz. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit einem Handicap arbeiten mit viel Freude und Liebe an den Vesperbrettern und geben diesen ihre eigene Handschrift und sogar ihren Namen.

KATRIN und LISA sind der Form einer Birne und

MORITZ der Form eines Apfels nachempfunden.

Ein neues Färbungsverfahren wurde eigens für die Mitarbeiter mit Unterstützungsbedarf in der integrativen Holzwerkstatt in Zell entwickelt. Ab 2016 erfreuen sich die beliebten Engel im neuen Gewand.

Sabine Ackermann | Bericht aus der SWP vom 05.12.2015

Katrin, Lisa, Ramona und Moritz haben mit Hilfe Ihres Werkstattmeisters Heinrich Götz alles vorbereitet. In gewollter Unordnung stehen Engel jeglicher Couleur und Größe auf Ihrem Arbeitstisch, natürlich auch Exemplare aus der neuen Kollektion. Die Himmelsboten im völlig neuen Gewand soll es aber erst ab dem kommenden Jahr geben. Doch was genau hat sich verändert? Die Form oder Figur ist es schon mal nicht, die gibt es weiterhin in drei Größen. Es ist ihr Kleid. Bedeutend filigraner, und ...

Kompletter Bericht: Jedes Stück ein Unikat / 431 kB

Die Holzwerkstatt der "Arbeits- und Lebensgemeinschaft Bad Boll" präsentiert in Zell u. A. hochwertiges aus Holz. Bald kann sie dank Unterstützung der "Guten Taten" die Produkte ansprechend präsentieren.

Margit Haas | Bericht aus der SWP vom 10.12.2013

Der Ladenbereich der Arbeits- und Lebensgemeinschaft Bad Boll in Zell u. A. soll neu gestaltet werden. Dort verkaufen Menschen mit Behinderung selbst gefertigte Produkte. Die "Guten Taten" unterstützen das Projekt finanziell.

Jeder hat schon einmal die Erfahrung gemacht: Beim Einkaufen fällt einem Etwas ins Auge und schon sind Begehrlichkeiten geweckt. Die optimale Präsentation des Angebotes ist also neben der guten Qualität von zentraler Bedeutung - denn das Auge kauft mit. An der ansprechenden Präsentation der Produkte aus der eigenen Holzwerkstatt ...

Kompletter Bericht: Werkstatt erhält Hilfe / 69 kB

Integrative Holzwerkstatt fertigt Schmuckstück für Bad Boller Inklusionsklasse

Sabine Ackermann | Bericht aus der SWP vom 04.03.2013

Die Integrative Holzwerkstatt aus Zell stellte für die Inklusionsklasse der Heinrich-Schickhardt-Schule in Bad Boll einen ganz individuellen Kaufladen her – eine nicht alltägliche Zusammenarbeit.

Eine schöne Geste wenn eine Kirche – in diesem Fall ist es die Neuapostolische Kirche aus Bad Boll – direkt und ganz unbürokratisch der örtlichen Heinrich-Schickhardt-Schule eine finanzielle Spende zukommen lässt. "Nach dem unerwarteten Geldsegen überlegten wir, von welcher sinnvollen Anschaffung möglichst viele Kinder etwas haben. Ein Kaufladen schien uns dafür prima geeignet", verraten die Sonderschullehrerin Elisabeth Neuffer und ihr Kollege, Grundschullehrer Werner Nusser, beide ...

Kompletter Bericht: Individueller Kaufladen / 118 kB

Zeller Schutzengel fliegen in die ganze Welt

Sabine Ackermann | Bericht aus der SWP vom 07.12.2012

Einen nicht alltäglichen Auftrag bekam die lntegrative Holzwerkstatt aus Zell. Die Kirchheimer Firma Leki schenkt auserwählten Kunden in der ganzen Welt von dort handgefertigte "Schutzengele".

Zell u. A. Hier im Kreis, genauer gesagt im Voralbgebiet, kennt man die kleine, feine Integrative Holzwerkstatt aus Zell, die in Kooperation mit der Firma Ostheimer, einem namhaften Hersteller von Holzspielzeug, aufgebaut wurde. Ganz eigenständig fertigen dort, unterstützt von Fachkräften, Jugendliche und junge Erwachsene mit geistiger Behinderung qualitativ hochwertige ...

Kompletter Bericht: Zeller Schutzengel fliegen in die ganze Welt / 238 kB